Dreams on Wheels

Urlaub geplant? Wir haben das passende Wohnmobil dazu!

Mietbedingungen

Was bekommen unsere Kunden für ihr Geld?

Unsere Mietpreise enthalten: 

  • Mehrwertsteuer
  • Vollkaskoversicherung mit 1500,- € Selbstbeteiligung
  • Euro-Schutzbrief
  • Haftpflichtversicherung mit unbegrenzter Deckung
  • Fahrradträger für 4 Fahrräder, Sonnenmarkise, elektrische Adapterkabel, Verlängerungskabel usw.
  • Warndreieck, Verbandskasten, Warnwesten
  • Gas und Toilettenchemie
  • Wartungsdienst und Verschleißreparaturen
  • 250 Freikilometer je Miettag (Mehrkilometer 0,30 €/ Kilometer)
  • ab 14 Tagen Mietdauer alle Kilometer frei in der Zwischen- und Hauptsaison

Was ist die Servicepauschale?

Die Servicepauschale (75,- €) fällt einmalig pro Anmietung an. Sie beinhaltet die betriebsbereite Übergabe Ihres Reisemobils mit ausführlicher Einweisung inklusive gefüllter Gasflasche, gefülltem Wassertank, Toilettenchemikalien, Euro-Schutzbrief, Außenreinigung nach der Rückgabe.


Die Reisemobile werden innen und bei Bedarf außen gereinigt und mit gefülltem Wassertank an Sie übergeben. Das Fahrzeug ist von innen gereinigt mit geleertem Abwasser- und Toilettentank zurückzugeben. Falls die Innenreinigung oder WC Reinigung und Entleerung der Tanks vom Vermieter durchzuführen ist, werden jeweils 75,- € Reinigungsgebühren erhoben.

Welche Kosten entstehen noch für unsere Mieter?

Die Reisemobile werden vollgetankt an Sie übergeben und von Ihnen vollgetankt zurückgegeben. Treibstoff und Betriebskosten sind von Ihnen zu tragen.

Straßenmautgebühren die während der Mietzeit entstehen und die der Vermieter abrechnen muss, werden dem Mieter in Rechnung gestellt. Wir erheben eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,- €.

Welche Zahlungsbedingungen gelten für unsere Kunden?

Ihre Reisemobilreservierung ist nur nach schriftlicher Bestätigung für beide Seiten verbindlich. Diese Bestätigung erhalten Sie von uns, wenn das gewünschte Reisemobil für Ihren Mietzeitraum verfügbar ist und Ihre Anzahlung gemäß Mietvertrag bei uns eingegangen ist. Der restliche Mietpreis muss spätestens 30 Tage vor Mietbeginn auf dem Konto des Vermieters eingegangen sein. Die Kaution in Höhe von 1500,- € ist spätestens bei Fahrzeugübergabe in bar zu hinterlegen. Die Kaution wird bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Reisemobils und nach erfolgter Endabrechnung des Mietvertrages erstattet.

Wie erfolgt die Übergabe und Rücknahme des Reisemobils?

Sie erhalten bei der Übergabe eine gründliche Einweisung für Ihr Reisemobil. Der Übergabe- und Rücknahmetag werden zusammen als ein Tag berechnet, sofern insgesamt 24 Stunden nicht überschritten werden. Die Übergabe und Rücknahme ist wird vorab mit dem Vermieter abgesprochen. Sollten Sie Ihr Reisemobil nach der festgelegten Rückgabezeit zurückgeben, berechnen wir je angefangene Stunde 25,- €, höchstens jedoch für jeden verspäteten Tag den gültigen Tagesmietpreis und geben eventuelle Schadensersatzansprüche des Nachmieters, wegen einer verspäteten Fahrzeugübergabe, an Sie weiter.

Was passiert, wenn der Mieter vom Vertrag zurücktreten will?

Mit Annahme des vom Vermieter ausgestellten Angebotes ist der Mieter verpflichtet, die Mietsache für die vereinbarte Dauer und zu dem vereinbarten Mietpreis zu übernehmen. Ein gesetzliches Rücktrittsrecht für Mietverträge gibt es grundsätzlich nicht.

Der Mietpreis ist deshalb auch dann zu entrichten, wenn der Mieter aus Krankheit oder anderen persönlichen Gründen das Fahrzeug nicht übernehmen kann oder will.

Durch Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung kann sich der Mieter nach den allgemeinen Bedingungen für diese Versicherung gegen diese Kosten schützen.

Urlaub trotz CORONA

In der heutigen Zeit empfehlen wir Ihnen eine Absicherung gegen Corona, die Sie zusätzlich zur Camping Reiserücktritts-Versicherung abschließen können, damit Sie innerhalb der Stornokosten- bzw. Reiseabbruch-Versicherung gegen eine Erkrankung an Covid-19 abgesichert sind.

Jetzt vorsorgen und Covid-19 als Erkrankung absichern >>

Für den Rundumschutz schließen Sie den Wohnmobil-Reiseschutz der ERGO Reiseversicherung ab.

Jetzt vorsorgen und absichern >>

Was passiert, wenn das bestellte Fahrzeug nicht zur Verfügung gestellt werden kann?

In diesem Fall behält sich der Vermieter das Recht vor, ein in Größe und Ausstattung vergleichbares oder größeres Fahrzeug zur Verfügung zu stellen. Dem Mieter entstehen dadurch keine Kosten. Sollte ein kleineres Reisemobil vom Vermieter angeboten werden und der Mieter akzeptiert dies, erhält der Mieter die Preisdifferenz zwischen den Reisemobilen zurück.

Wie alt sind die Fahrer unserer Reisemobile mindestens?

Das Mindestalter des Fahrers und des Mieters beträgt 21 Jahre. Der Fahrer besitzt den Führerschein Klasse 3 bzw. Klasse B seit mindestens drei Jahren.

Wohin dürfen Sie mit unseren Reisemobilen fahren?

Auslandsfahrten innerhalb Europas sind möglich. Fahrten in Kriegs- und Krisengebiete sind verboten. Wenn Sie in außereuropäische Länder fahren wollen, ist zuvor die schriftliche Zustimmung des Vermieters und ein spezieller Versicherungsschutz notwendig.

Wie lange ist die Mindestmietzeit und ab wann wird`s noch günstiger?

Die Mindestmietzeit beträgt in der Hauptsaison und während der Weihnachts-, Oster- und Pfingstferien 7 Tage, in der restlichen Zeit 3 Tage.

Wenn Sie mehr Zeit für Ihre Reise haben – umso besser. Ab 21 Tagen Mietdauer erhalten Sie nämlich 3% Rabatt auf den Mietpreis, ab 28 Tagen sogar 5%.

© 2022 Dreams on Wheels

Thema von Anders Norén